7 originelle Ideen für ein einzigartiges Hochzeitsgästebuch

Hochzeitsgästebuch

Einzigartiges Hochzeitsgästebuch

Der Tag der eigenen Hochzeit ist für Paare ein Moment, der am liebsten niemals enden soll und an den sie sich noch gerne viele Jahre lang erinnern. Ein greifbares Erinnerungsstück an diese wunderschöne Feier können Sie in Form eines Hochzeitsgästebuch gestalten. Hier haben alle Hochzeitsgäste die Möglichkeit, sich selbst zu verewigen – sei es in Form eines Spruchs, eines Fotos oder mit einem schönen Zitat oder Gedicht zur Ehe. Wie Sie ein möglichst originelles und individuelles Gästebuch gestalten können, haben wir hier für Sie in sieben Tipps zusammengefasst.

Hochzeitsgästebuch: Leinwand mit Fingerabdrücken
Eine sehr schöne Gästebuch-Idee ist die Leinwand, auf der sich alle Hochzeitsgäste mit einem Fingerabdruck verewigen. Diese Leinwand kann später im gemeinsamen Heim des Brautpaares aufgehangen werden und ist dadurch immer im Eheleben präsent und erinnert an diesen wunderschönen gemeinsamen Tag. Damit ein optisch schönes Bild auf der Leinwand entsteht und nicht nur Fingerabdrücke bunt durcheinander gewürfelt sind, sollte bereits ein Grundbild vorhanden sein. Das kann zum Beispiel ein Baum sein, bei dem die Fingerabdrücke der Gäste die Blätter darstellen. Das Portal einhochzeitsblog.com zeigt ein paar schöne Beispiele für solche Wedding Trees. Ebenso kann ein Paar aufgezeichnet sein, welches Bänder in der Hand hält. Hier stellen die Fingerabdrücke bunte Ballons dar.

Hochzeitsgästebuch

Gästebuch mit Fotos der Hochzeitsgäste
Ein klassisches Gästebuch zur Hochzeit kann mit einigen Tricks zum individuellen Andenken an den besonderen Tag werden. Gestalten Sie schon vorab jeweils eine der beiden Doppelseiten im Buch mit Fotos von den Hochzeitsgästen die andere Doppelseite bleibt für die persönlichen Wünsche der Gäste frei zur Gestaltung am Hochzeitstag. Sie können ein solches Gästebuch bei www.diehochzeitsdrucker.de online gestalten und direkt bestellen. Hier haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Designs online auszuprobieren und daraus ein individuelles Gästebuch zu gestalten, welches Ihre Gäste auf der Feier mit Inhalt befüllen.

Video-Gästebuch
Modern und lustig kann ein Video-Gästebuch werden. Stellen Sie dazu in einer ruhigen Ecke Ihrer Partylocation eine Videokamera auf und bitten Sie alle Gäste, dort ein paar persönliche Worte, Wünsche und Grüße in die Kamera zu sprechen. Lustig wird es, wenn Sie einige Accessoires bereitlegen, die die Gäste verwenden können. Verkleidungen, Schnurrbärte, Brillen, Seifenblasen und vieles mehr lässt sich für ein Video-Gästebuch nutzen und ist später eine lebendige Erinnerung, die sich das Brautpaar noch lange ansehen wird.

Hochzeitsgästebuch

Hochzeitsgästebuch: Wunschbaum mit kleinen Wunschzetteln
Der Wunschbaum ist eine sehr romantische und stilvolle Idee, wie Ihre Hochzeitsgäste Ihnen die Wünsche für Ihr Eheleben mitteilen können. Dazu benötigen Sie einen etwa anderthalb Meter großen Baum, der bestenfalls gerade keine Blätter hat oder nur sehr kleine Blätter trägt. An ihm können Sie für den schönen optischen Effekt eine kleine Lichterkette befestigen. Neben dem Wunschbaum stellen Sie kleine Wunschkarten mit einer Möglichkeit zum Aufhängen und Stifte zum Schreiben bereit. Jeder Gast kann dann einen persönlichen Wunsch an das Brautpaar auf eine der Wunschkarten schreiben und am Wunschbaum befestigen. Wie die Herstellung eines solchen Wunschbaumes funktioniert, beschreibt der Blog Evet ich will.

Hochzeitsgästebuch

Jahrgangswein als Gästebuch
Wenn Sie es eher puristisch mögen und begeisterte Weintrinker sind, dann verbinden Sie Ihre Vorliebe für den Rebensaft mit dem Gästebuch zu Ihrer Hochzeit. Dazu kaufen Sie vorab einen Jahrgangswein aus dem Jahr Ihrer Hochzeit. Das Etikett wird dann mit einem eigenen Etikett überklebt, auf dem Ihre Namen, der Tag der Hochzeit und vielleicht einige Informationen zu Ihnen als Paar abgedruckt sind. Ihre Hochzeitsgäste nutzen anschließend den übrigen Platz auf der Weinflasche und verewigen sich mit einer Unterschrift. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie dazu Stifte bereitlegen, die auf der Glasflasche haften und sich nicht wieder abwischen lassen.

Hochzeitsgästebuch

Wunschsteine als Gästebuch
Falls Sie einen eigenen Garten besitzen, dann legen Sie doch ein kleines Hochzeitsbeet aus Wunschsteinen an. Das Füllmaterial, nämlich die Wunschsteine, lassen Sie auf der Hochzeitsfeier von Ihren Gästen gestalten. Hierzu werden vorab große Kieselsteine gesammelt und gereinigt. Sie liegen dann auf einem Tisch aus. Wetterfeste Stifte sollten Sie zum Schreiben ebenso bereitlegen. Mit Ihnen können Ihre Gäste Ihnen dann kurz und knapp in einem Wort oder einem kurzen Satz ihren wichtigsten Wunsch für die Ehe mitteilen. Die fertig beschrifteten Steine ziehen nach der Hochzeitsfeier dann in das Hochzeitsbeet in Ihrem Garten um und sind eine jahrelange Erinnerung an diesen besonderen Tag.

Hochzeitsgästebuch

Hochzeitsgästebuch: Das Hochzeitspuzzle
Mindestens genauso ausgefallen wie die Wunschsteine ist das Hochzeitspuzzle. Dazu benötigen Sie ein großes Holzpuzzle, das mit einem Foto von Ihnen als Paar bedruckt oder beklebt ist. Jedes Puzzlestück wird dann von einem Ihrer Gäste auf der Rückseite beschriftet. Nach Ihrer Hochzeitsfeier können Sie das Hochzeitspuzzle gemeinsam zusammensetzen und die Wünsche Ihrer Gäste auf der Rückseite in aller Ruhe lesen. Eine Alternative zum Bekleben des Holzpuzzels ist, die Puzzelteile von den Gästen bemalen oder beschreiben zu lassen, so entsteht aus dem Holzpuzzel ein kunterbuntes Ergebnis (siehe Video). Wer möchte, der kann das Hochzeitspuzzle dann einrahmen und als Erinnerung aufhängen.

Eine gute Anlaufstelle um seinen Dienstleister zu finde ist übrigens http://hochzeitsservice-online.de

 

Hochzeitsreportage Brai Italien
Hochzeitslocation Düsseldorf
Hochzeitslocation NRW
Hochzeitslocation Bonn
Hochzeitslocation Dortmund
Heiraten Rheinturm Düsseldorf
1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *