Hochzeitsfotografie

hochzeitsfotografie

Hochzeitsfotografie

Hochzeitsfotos mit Herz, Leidenschaft und viel Erfahrung

Was über einen langen Zeitraum und mit viel Liebe zum Detail vorbereitet wurde, ist am Tag nach der Hochzeit bereits nur noch eine schöne Erinnerung. Eine Erinnerung, die nach und nach in den Tiefen unseres Bewusstseins versinkt.

Doch Hochzeitsvorbereitungen sind auch eine kostspielige Angelegenheit und manch einer fragt sich, wo er ein wenig sparen könnte. Wozu einen Hochzeitsfotograf einladen, wenn doch ohnehin jeder ein Smartphone oder eine Videokamera dabei hat?

Natürlich, ein wenig fotografieren können wir alle. Ein paar Tricks kennen die meisten auch – nicht immer mittig fokussieren, auf das Gegenlicht achten, bei Langzeitbelichtung ein Stativ verwenden. Wir kennen aber auch die Ergebnisse: Bilder, die leider so gar nicht widerspiegeln, was sie zuvor gesehen habe: Das innere Leuchten der Braut, ihr verträumter Blick, der spontane Griff des Bräutigams nach ihrer Hand, ein funkelndes Detail – all diese und viele weiter emotionalen Momente, die uns Hochzeiten so innig und intensiv erleben lassen.

Als Fotograf, speziell als Hochzeitsfotograf, ist für uns daher deine Hochzeit in Düsseldorf, Köln und Umgebung ein Herzensprojekt.

Damit genau diese Momente in deinen Hochzeitsfotos und in einem Hochzeitsvideo wieder aufleben, damit die Dramaturgie der Herzen sichtbar wird, lohnt es sich allemal, einen Hochzeitsfotograf zu buchen. Einen, für den der Beruf des Hochzeitsfotograf genauso Herzensprojekt ist, wie es die Vorbereitungen für das Hochzeitspaar waren. Einen oder noch besser Zwei wie uns, die auf dieser Website transparent darstellen, wie und mit welchen Ergebnissen wir arbeiten.

Den schönsten Tag im Leben unvergänglich machen mit wunderschöner Hochzeitsfotografie

Einer der schönsten Tage im Leben einer Frau ist auf jeden Fall die Hochzeit.

Die Planung verlangt sehr viel Zeit. An so ziemlich alles muss du denken und das ist jede Menge. Oft nimmt die Vorbereitung ein Zeitfenster von ca. 6, 12 oder gar 18 Monate im voraus in Anspruch.

Ganz wichtig ist der Ort der Location, aber für die bleibende Erinnerung ist die Wahl des richtigen Fotografen, der die Hochzeitsfotografie übernimmt sehr sehr wichtig. Denn noch Jahre später willst du dir die Hochzeitsbilder anschauen und an den einzigartigen Tag glücklich und zufrieden zurückdenken. Daher ist viel zu bedenken. Wann heirate ich? Im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter. Will ich die Hochzeitsfotografie im Studio oder im Freien machen lassen. Und noch viele andere Dinge sind zu berücksichtigen.

Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Es gibt jede Menge Fotografen, die sich ausschließlich auf Hochzeitsfotografie spezialisiert haben. Das sind natürlich die Profis schlechthin. Aber eines musst du bei der Terminwahl bedenken. Gerade im Frühjahr / Sommer herrscht Hochsaison in Sachen Heiraten. Folglich sind auch die richtig guten Hochzeitsfotografen auf Monate im voraus ausgebucht.

Am besten informierst du dich und nimmst im Vorfeld Kontakt zu deinem Hochzeitsfotografen auf. Auf den Hompages werden oft Arbeitsproben von der Hochzeitsfotografie veröffentlicht. Hier kannst du dir einen groben Überblick verschaffen, ob diese Art von Hochzeitsfotografie deinen Vorstellungen wirklich entspricht.

Solltest du dich für einen Fotografen entschieden haben, dann sollte auf jeden Fall das persönliche Gespräch folgen, um sich erst einmal kennenlernen. Denn nur, wenn der Fotograf dir und deinem Partner sympathisch ist, können wunderschöne Hochzeitsbilder entstehen. Denn ein gewisses Maß an Vertrauen sollte vorhanden sein, sonst besteht die Gefahr, dass die Hochzeitsfotografie gestellt und unnatürlich aussehen.

Ein ganz wichtiger Punkt bei der Überlegung sollte auch die Form der Honorarabrechnung sein. Manche Hochzeitsfotografen werden nach Arbeitsstunden bezahlt, wobei jedoch viele seriöse Fotostudios ganz verschiedene Pakete anbieten. Da könnt ihr ganz nach eurem Budget das für euch Richtige wählen und sicher sein, dass ihr mit dem Ergebnis zufrieden sein könnt.

Natürlich ist eine Hochzeit eine kostspielige Sache, da versucht man das Bestmögliche zum für sich besten Preis zu bekommen. Aber günstig ist langfristig gesehen nicht immer das Beste.  Dieses so wichtige Erlebnis ist einmalig und man kann es auch nicht wiederholen. Und da müssen die Fotos einfach gut werden, damit die Erinnerung lebendig bleiben kann.

Daher sollte man nicht am falschen Ende-  nämlich an der Hochzeitsfotografie – sparen. Besprecht es im voraus mit der Familie oder dem Freundeskreis, lasst dir Gutscheine z. B. für die Hochzeitsfotografie schenken und investiert lieber ein paar Euro mehr als euch hinterher ein Leben lang zu ärgern.

Oder überlegt einmal Hochzeit und Hochzeitsreise in Einem zu machen.

Wie wäre es mit einer Kreuzfahrt und Heiraten auf dem Schiff oder auf einer wunderschönen Insel.
Viele Kreuzfahrtgesellschaften haben das Heiraten in ihrem Programm und das passende Rundum-Paket dazu. Dies beinhaltet auch immer die Hochzeitsfotografie.

In der Regel findet ihr tolle Fotografen auf einem Kreuzfahrtschiff. Bei vielen Paketen ist die Hochzeitsfotografie den ganzen Tag dabei, so wird jeder Zeitabschnitt des besonderen Tages für die Ewigkeit festgehalten. Hier habt ihr auch die Möglichkeit mit dem Fotografen vor Ort die schönsten Bilder auszusuchen. Je nachdem, welches Paket ihr gebucht habt, könnt ihr noch zusätzlich einen DvD Mitschnitt erwerben. Und die Hochzeitsbilder, die auch hier immer alle bearbeitet sind, , könnt ihr gemeinsam in ein wunderschönes Fotobuch verwandeln. Die Möglichkeiten für einmalige Hochzeitsbilder sind hier schier unbegrenzt. Sei es an der Reeling, auf der Brücke, usw. Ganz besondere Bilder entstehen auf der Gangway, wenn dein Zukünftiger unten auf dich wartet und du herabschwebtest.  Dies ist wirklich Einzigartig und im Gegensatz zur Kirche einmal etwas Anderes.

Natürlich wirst du Familie und vor allem deinen Zukünftigen in die Planung einbeziehen, und oft wird die Hochzeitsfotografie als nicht so wichtig erachtet. Du wirst mit dem Agument rechnen müssen, dass die professionellen Hochzeitsfotos nicht so wichtig sind, denn Freunde, Familie und Verwandte machen ja schließlich auch den ein oder anderen Schnappschuss. Diese Bilder haben auch ganz bestimmt ihren Reiz, aber die Bilder eines Hochzeitsfotografen entscheiden sich ganz eindeutig von den Hobbyfotos.

Dem Hobbyfotografen fehlt es am Know How und an der richtigen Ausrüstung.

Lasst euch  also nicht beirren:  Familienbilder,  alle Eure Lieben mit euch vereint oder bestimmte Situationen richtig in Szene gesetzt mit Licht und usw. – das kann nur ein gelernter Fotograf. Ein Fachmann oder eine Fachfrau ist daher unverzichtbar. Also überlege bei Deiner Planung sehr gut wie wichtig dir dieser Faktor ist. Denn eines musst du dabei bedenken, im besten Falle heiratest du nur ein Mal in deinem Leben und daher sollte dieser Tag rundum gelungen und perfekt sein und da sollte man nicht auf ein paar Euro schauen.

Darum gilt „Drum prüfe wer sich ewig bindet, und wie man diesen Tag gestalten möchte“.

Liebe Grüße und die besten Wünsche für Alle, die gerade Ihre Hochzeit vorbereiten, Ralf.

Du hast noch Fragen an mich?

Du möchtest, dass ich dir meine Preisliste zusende?
Du möchtest wissen, ob dein Hochzeitstag noch frei ist?

Dann ruf mich doch jetzt einfach an: 0211.53813400

Oder schreibe mir schnell ein E-Mail:
 web@1000Momente.de

Solltest du nicht binnen 24 Stunden von mir eine Antwort erhalten, ist irgendein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktiere mich dann noch mal kurz per E-Mail oder telefonisch.

Liebe Grüße und vielen Dank,
dein Hochzeitsfotograf Ralf Schmidt

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.