Der richtige Augenblick einer Hochzeitsreportage

Der richtige Augenblick bei einer Hochzeitsreportage

Der richtige Augenblick einer Hochzeitsreportage

Im richtigen Augenblick bei einer Hochzeitsreportage auf den Auslöser zu drücken, um ein tolles Bild zu erhalten, ist nur mit viel Erfahrung möglich.

Man muss bereits ein- oder zwei Sekunden im voraus erahnen, wann etwas passiert. Dies bedeutet, man muss den richtigen Standpunkt, den optimalen Bildausschnitt, die richtige Belichtungszeit, die korrekte Schärfe und eine möglichst offene Blende bereits in der Kamera eingestellt haben – einfacher verständlich das Foto bereits im Kopf komponiert haben – um dann und genau dann in dem Moment auf den Auslöser zu drücken. Erkennt man einen tollen Augenblick und reagiert erst darauf, kommt der Auslösemoment zu spät.

Hier mal ein schönes Beispiel vom Ringtausch einer Hochzeitsreportage von diesem Jahr.
Besser, find ich, geht es praktisch nicht. Aber urteilt bitte selbst.

 

Der richtige Augenblick bei einer Hochzeitsreportage Der richtige Augenblick bei einer Hochzeitsreportage

 

Hochzeitsfotos-schwarz-weiß
Gruppenfoto Hochzeit
just-married
Brautportrait

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.